Früher war alles besser

Ernaehrung im Vergleich

Im Verlauf der Evolution des Menschen hat sich unser Körper über tausende von Jahren an eine gewisse Zusammensetzung der Nahrung gewöhnt und seine Funktionen darauf eingestellt. In den letzten wenigen hundert Jahren jedoch hat sich unsere Ernährung drastisch geändert. Wir essen heute stark raffinierte, nährwertlose Nahrung mit viel Zucker, tierischem Fett, Salz und Lebensmittelzusätzen.

Vor einigen Jahren haben Forscher die Ernährung unserer Urahnen mit der heutigen verglichen (s. Grafik, Quelle hier). Früher assen wir hauptsächlich frische Pflanzen und Kohlenhydrate in der Form von Vollkorn. Wir konsumierten weniger Fett und viel mehr mehrfach ungesättigte Fettsäuren (gesundes Fett aus Pflanzenölen). Wir assen mageres Wild, während wir heute Masttiere mit einen viel höheren Fettanteil verspeisen. In der obigen Tabelle nicht aufgeführt ist das Kalzium, von dem wir früher drei- bis viermal mehr zu uns nahmen. Auch das Verhältnis zwischen Kalium und Natrium hat sich verschlechtert.

Nicht alles war früher besser. Immerhin hat die Medizin und die Hygiene riesige Fortschritte gemacht, so dass wir heute trotzdem eine höhere Lebenserwartung haben. Optimal wäre aber eine Kombination: Die Ernährung ein bisschen mehr wie in der Steinzeit bei gleichzeitigem Nutzen unserer zivilisatorischen Errungenschaften.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s