Vitamin D-Ergänzung empfohlen

Bild Sonne Bern

Bereits Anfang März tauchten erste Berichte über die fehlende Sonne in den Medien auf (auch an dieser Stelle). Nun ist es offiziell: Nie seit Start der Messreihe 1959 haben wir derart dunkle Monate erleben müssen. Die Sonne schien nur 362 Stunden in diesen fünf Monaten!

Das Wetter schlägt vielen aufs Gemüt, keine Frage. Es hinterlässt jedoch noch weitere Spuren, insbesondere bei Kindern unter zwei Jahren. Als Vater eines knapp Zweijährigen bin ich bei diesem Artikel aus dem 20Minuten natürlich gleich hellhörig geworden: Schlechtes Wetter kann Kinder gefährden. Der Vitamin D-Mangel, von dem mehr als die Hälfte unserer Kleinkinder zurzeit betroffen sind, kann zu Müdigkeit, Antriebslosigkeit und einer schwächeren Knochendichte führen. Experten empfehlen die Ergänzung mit entsprechenden Präparaten.

Glücklicherweise konnte ich heute Mittag gut 10 Minuten Vitamin D tanken, den Blutdruck senken und ganz allgemein die Laune heben. Und weil das Wetter wieder trüber wird, habe ich den Moment gleich auf Bild festgehalten (s. oben).

Getaggt mit , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s