Mit Tomaten gegen Prostatakrebs

Tomaten eignen sich hervorragend, um lästige Probleme loszuwerden, wie etwa langweilige Politiker oder untalentierte Sänger. Nun sieht es so aus, als liessen sie sich auch gegen Prostatakrebs einsetzen. Männer, aufgepasst!

Gleich zwei neue Studien lassen nämlich vermuten, dass ein hoher Konsum des sekundären Pflanzenstoffs Lycopin zu einen tieferen Risiko führt, an Prostatakrebs zu erkranken. Lycopin ist der für die Tomate charakteristische rote Farbstoff, und neutralisiert als Antioxidant freie Radikale. Es gehört zur Gruppe der Carotinoide.

Lycopin und die vielen tausend weiteren sekundären Pflanzenstoffe sind mit ein Grund, warum einem Gesundheitsexperten rund um den Globus den Verzehr von möglichst vielen (mindestens jedoch fünf) Portionen Obst und Gemüse ans Herz legen. Übrigens entfaltet sich das Lycopin in den Tomaten beim Kochen besser, im Gegensatz zu den hitzeempfindlichen Vitaminen.

Getaggt mit , , , , , ,

Ein Gedanke zu „Mit Tomaten gegen Prostatakrebs

  1. Claudia sagt:

    Prostatakrebs ist nach Lungen- und Darmkrebs die dritthäufigste Krebsform. Besonders ältere Männer sind häufig von dem Karzinom betroffen.
    Von dem sekundären Pflanzenstoffs Lycopin habe ich bis jetzt noch nichts gehört, ein erhöhter Konsum von Gemüse ist aber zur Krebsprävention auf jeden Fall zu empfehlen. Da es gegen Krebs keine Schutzimpfung geht, müssen wir uns mittels gesunder Ernährung, genügend Ruhepausen und generell einem bewussten Lebensstil selbst um unsere Gesundheit kümmern. Krebs lässt sich nicht immer vermeiden, jedoch können manche Karzinome (wie beispielsweise Lungenkrebs) durch Meidung der Noxe möglicherweise an der Entstehung gehindert werden. Auch die Aktivierung von Selbstheilungskräften sowie der Einsatz von Naturheilmitteln kann präventiv als auch akut positive Wirkung zeigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s