Zuerst essen, dann streiten

Meine Frau und ich wussten das eigentlich schon, bevor nun eine Studie den Nachweis erbracht hat. Langjährige Erfahrung hat uns zu dieser Erkenntnis geführt: Im hungrigen Zustand sollte man lieber die Klappe halten und ja keine wichtigen, kontroversen Themen ausdiskutieren wollen!

Denken Sie zurück an das letzte Mal, als Sie und Ihr Partner sich in die Haare geraten sind. Waren Sie da hungrig? Mit einem einleuchtenden, wenn auch etwas abenteurlichen Experiment haben die Forscher den Zusammenhang zwischen der Höhe des Blutzuckerspiegels und den Aggressionen unter Eheleuten untersucht. Nämlich mit Voodoo-Puppen.

Das Resultat war eindeutig – je hungriger die Eheleute, desto aggressiver das Verhalten gegenüber dem Partner. Die Forscher erklären den Zusammenhang mit einer verminderten Selbstkontrolle durch einen sinkenden Blutzuckerspiegel. Glukose sei eine Art Treibstoff für das Gehirn und für die Selbstkontrolle erforderlich.

Getaggt mit , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s